Im Wettspielbetrieb der

Saison 2018/2019

sind 5 Mannschaften gemeldet:

 

Frauen - 1. Mannschaft

Verbandsliga Frauen

Männer - 1. Mannschaft 

Landesliga Männer Staffel 2

 Männer - 2. Mannschaft

Landesklasse Männer Staffel 1

Männer - 3. Mannschaft

Kreisklasse Spree-Neiße

Gemischt - 4. Mannschaft

Kreisklasse Spree-Neiße

     Von der Betriebssportgemeinschaft    

 zum Eisenbahner Sportverein Lokomotive Cottbus

Der unter dem heutigen Vereinsnamen startende ESV Lok Cottbus e.V. (seit 30.06.1991) wurde im Juli 1949 als BSG Lokomotive Cottbus gegründet. Ihren Trainings- und Wettspielbetrieb absolvierten die Kegler bis 1965 auf der Kegelsportanlage im Goethepark am Amtsteich. Als im Juni 1965 eine neue 4-Bahnen-Kegelsporthalle am Stadion der Eisenbahner entstand, fanden die Lok-Kegler eine neue Heimstätte, die für damalige Verhältnisse optimale Wettkampf- und Trainingsbedingungen bot. Seit 2004 ist die Kegelanlage Vereinseigentum. Seit Schließung der Kegelsportanlage im Goethepark im Frühjahr 2007 ist die Abteilung Kegeln des ESV Lok Cottbus der einzige Kegelsportverein "Classic" in der Stadt Cottbus. Die ca. 80 Mitglieder nehmen in vielfältiger Form am Wettspielbetrieb des Deutschen Keglerbundes (DKB e.V.) auf Bundes-, Landes- und Regionalebene erfolgreich teil bzw. sind im Breitensport aktiv. Durch seine Erfolge im Frauen-, Männer-, Senioren- und Nachwuchsbereich in Einzel- und Mannschaftswettbewerben gehört der Verein zu den Leistungsstützen des Landes Brandenburg.

Statistiken des Vereines

 

Bahnrekorde

Einzel 120 Wurf

Einzel 100 und 200 Wurf

Mannschaft 120, 100 und 200 Wurf

 

Für die Ewigkeit

Einzel

Mannschaft

Top 50 Mannschaft 200 Wurf

 

 

Einsätze in der Bundesliga

 
Impressum
Datenschutz
Nachrichten, Hinweise an: webmaster@esv-lok-cottbus.de
letzte Aktualisierung am: 09.09.18