N e w s   d e r   S a i s o n   2 0 2 2 / 2 3

 

Regionalmeisterschaften - VDES - Region Ost vom 13.08.- 21.08.2022 - Ausschreibung 

A L L E  -  E R G E B N I S S E

   
 

Gastgeber der Regionalmeisterschaften der VDES - Region Ost in der Disziplin Classic-Kegeln, war in diesem Jahr der ESV Lok Cottbus auf seiner Kegelanlage in der Saarbrücker Straße 4b.

Am 13.08.2022 fand der erste Wettkampf bei den männlichen Senioren statt. In der Mannschaftswertung konnte sich die 2. Mannschaft von Cottbus den Pokal mit 2086 Kegeln ergattern. Jürgen Körnig legte mit seinem herausragenden Ergebnis von 600 Kegeln dabei nicht nur den Grundstein für den Mannschaftssieg. Er holte sich mit seinem Ergebnis auch den Einzeltitel bei den Senioren C und erzielte in seiner Altersklasse einen neuen Bahnrekord. Den zweiten Platz in der Mannschaftswertung teilten sich der ESV Lok Elsterwerda und ESV Lok Cottbus 1 mit jeweils 2043 Kegeln. Als beste Kegler in den Teams erzielten Klaus Ziesche 559 Kegel für Elsterwerda und Andreas Schäfer 536 Kegel für Cottbus. Der ESV Lok Guben musste sich mit dem 4.Platz zufriedengeben und hatte mit Ralf Bartl (515) sein erfolgreichsten Kegler. Als Einzelstarter erkegelten Kay Freiwald 452 Kegel, Wolfgang Wagner 526 Kegel und Jonny Schlieder 424 Kegel. 

 

 
 

Senioren - Ergebnisse

Volle Abräumer Gesamt Fw.  
  1. ESV Lok Cottbus 2 1469 616 2086 24  
  2. ESV Lok Elswerwerda 1361 682 2043 15  
  2. ESV Lok Cottbus 1 1381 662 2043 16  
  4. ESV Lok Guben 1371 571 1942 31  
               
 

Die Teilnehmer bei den Senioren in Cottbus zum Abschlussfoto

Senioren A von links: Ralf Bartl, Klaus Ziesche, Peter Albert

Senioren B von links: Wolfgang Wagner, Andreas Schäfer, Dietmar Krone

Senioren C von links: Joachim Richter, Jürgen Körnig, Norbert Reimann

 

 
 

Am 14.08.2022 folgten die Seniorinnen mit ihrem Wettkampf. Da keine zwei kompletten Mannschaften an den Start gingen, gewann der ESV Lok Guben in  der Mannschaftswertung mit 1952 Kegeln. Die Einzelwettbewerbe konnten Grit Kappel (SeniA - 519), Anita Radigk (SeniB - 456) und Christa Boesler (SeniC - 514) für sich entscheiden.

 

 
 

Seniorinnen - Ergebnisse

Volle Abräumer Gesamt Fw.  
  1. ESV Lok Guben 1398 554 1952 48  
  2. ESV Lok Cottbus 988 437 1425 30  
               
     
 

Der Wettkampf für die Männerkonkurrenz wurde am 20.08.2022 ausgetragen. Hier überzeugte der ESV Lok Elsterwerda und holte sich mit 2162 Kegeln klar den Siegerpokal vor dem ESV Lok Guben (2074) und dem Gastgeber, der 2016 Kegel erzielte. In der Einzelkonkurrenz gewann Benjamin Wustrack (569) vor Benjamin Leese (552) und Thomas Hauffe (527).

 

 
 

Männer - Ergebnisse

Volle Abräumer Gesamt Fw.  
  1. ESV Lok Elsterwerda 1461 701 2162 12  
  2. ESV Lok Guben 1392 682 2074 22  
  2. ESV Lok Cottbus 1365 651 2016 25  
               
 

Der Regionalmeister bei den Männern v.l.: Ronny Lahn, Benjamin Wustrack, Uwe Scheibe, Benjamin Leese

Männer von links: Benjamin Leese, Benjamin Wustrack, Uwe Schmidt (Veranstaltungsleiter)

 

 
 

Den Abschluss der Regionalmeisterschaften bildete der Frauenwettkampf. Dort nutzten die Gastgeber innen ihren Heimvorteil und setzten sich in einem spannenden Wettstreit mit 2060 Kegel durch. Den zweiten Platz errangen die Frauen des ESV Lok Elsterwerda mit 2047 Kegel vor den Gubenerinnen, die 1997 Kegel trafen. In der Einzelwertung gingen die Medaillen an die jeweils erfolgreichsten Spielerinnen der Vereine. Cindy Meißner (Cottbus) markierte hier den Tagesbestwert mit 562 Kegel und verwies Stefanie Scheffler (Guben) mit 543 Kegel und  Victoria Schneider (520) auf die Plätze.

 

 
 

Frauen - Ergebnisse

Volle Abräumer Gesamt Fw.  
  1. ESV Lok Cottbus 1412 648 2060 23  
  2. ESV Lok Elsterwerda 1415 632 2047 24  
  2. ESV Lok Guben 1372 625 1997 31  
               
 

Die Siegerehrung mit den Teams der Frauenkonkurrenz.

Frauen von links: Stefanie Scheffler, Cindy Meißner, Victoria Schneider

 

 
     
 
Impressum
Datenschutz
Nachrichten, Hinweise an: webmaster@esv-lok-cottbus.de
letzte Aktualisierung am: 22.08.22