ESV-Logo

Abteilung Kegeln

Home Über uns Kontakt Termine Spielbetrieb News Archiv Links Statistiken

 

S p i e l b e t r i e b   i n   d e r   S a i s o n   2 0 1 7 / 18

 

21.10.2017 - Verbandsliga Männer (7.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

SV Senftenberg     1 : 1     ESV Lok Cottbus
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Schuppan A. (140 138 151 141) 570 1 : 1 3 573 Roick W. (145 143 140 145)
Harder J. (137 139 127 123) 526 0,5 : 1 3,5 565 Meißner U. (147 149 146 123)
Ungermann B.-L. (131 143 133 150) 557 2 : 1 2 558 Jaschke M. (143 140 143 132)
Lieschke I. (126 151 143 136) 556 3 1 : 1 505 Krone D. (129 128 128 120)
Kretzschmar S. (125 120 145 144) 534 3 1 : 1 522 Schäfer A. (123 131 140 128)
Neumann O./Kloß A. (111 128 134 137) 510 1 : 1 3 523 Albert P. (131 129 135 128)
Gesamt 3253 10,5 4 : 4 13,5 3246 Gesamt

Spannender Wettkampf zwischen Senftenberg und Cottbus endet mit einem Remis

 

21.10.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (4.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus 3     0 : 2     SV 1920 Tauer 2
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Schmidt Gü. (130 126 126 138) 520 3 1 : 1 486 Quandt L. (116 119 140 111)
Kunick K.-H. (137 131 115 120) 503 3 1 : 1 487 Poesch K. (128 125 113 121)
Müller W. (119 113 130 121) 483 1 : 1 3 521 Mischke F. (114 138 137 132)
Nakoinz M. (117 111 112 97) 437 0 : 1 4 506 Happatz H. (118 119 144 125)
Körnig J. (115 139 111 124) 489 2 : 1 2 491 Engel Bernfried (120 121 128 122)
Kuze K.-H. (127 134 131 107) 499 2 : 1 2 503 Jahn F. (116 121 135 131)
Gesamt 2931 11 2 : 6 13 2994 Gesamt

 

21.10.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (4.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

KSV  Borussia 55 Welzow 2     0 : 2     ESV Lok Cottbus 4
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Haase S. (111 121 110 101) 443 1 : 1 3 517 Radigk C. (123 120 151 123)
Brux M./Sündermann A. (96 93 94 131) 414 2 : 1 2 457 Kunze G. (95 131 139 92)
Lehmann G. (99 92 82 100) 373 1 : 1 3 410 Schuster R. (113 105 105 87)
Sündermann W. (100 103 85 128) 416 2 : 1 2 422 Schmidt G. (107 93 104 118)
Tschendel L. (121 123 101 118) 463 4 1 : 0 398 Jatzlauck M. (100 118 75 105)
Reinecke M. (127 117 111 139) 494 3 1 : 1 470 Boesler C. (123 103 123 121)
Gesamt 2603 13 2 : 6 11 2674 Gesamt

 

15.10.2017 - Landesliga Frauen (5.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus     2 : 0    

SV Senftenberg

Spieler Kegel SaP MaP : MaP SaP Kegel Spieler
Meißner B. (126 130 127 110) 493 2 1 : 2 488 Ungermann G. (128 118 116 126
Schmidt P. (113 142 119 124) 498 2 1 : 2 466 Seiffert H. (129 112 123 102)
Birghan K. (128 115 129 131) 503 3 1 : 1 478 Kawetzki A. (121 120 113 124)
Meißner C. (138 119 121 130) 508 1 : 1 3 529 Lanzke M. (125 133 128 143)
Gesamt 2002 8 5 : 1 8 1961 Gesamt

Spannung auch im Spiel Cottbus vs. Senftenberg.

Lok-Kegler mit Heimerfolgen

Spannender als es das Schlussergebnis aussagt verlief das Punktspiel in der Verbandsliga zwischen dem Vorjahreszweiten, ESV Lok Cottbus, und dem amtierenden Landesmeister, SG Zechin. Schlussendlich stand aber ein 6 : 2 (3212:3089) zu Gunsten der Gastgeber an der Anzeigetafel.Die Cottbuser begannen die Partie mit Ulrich Meißner und Matthias Jaschke. Mit gewohnter Sicherheit konnte sich Ulrich Meißner mit 3 : 1 (532 : 503) gegen Andy Seidemann/Karsten Glatzer durchsetzen. Deutlich mehr kämpfen musste Matthias Jaschke, konnte sich aber letztendlich doch mit 2,5 : 1,5 (515 : 469) gegen Steffen Paulus behaupten. Im Mitteldurchgang kamen die Gäste aus dem Oderland dann deutlich besser ins Spiel. So musste sich Peter Albert mit 1 : 3 (535 : 545) Robert Lehmpfuhl geschlagen geben. Mit einem starken Abräumerspiel auf der Schlussbahn konnte Lothar Herrmann den fast schon verloren geglaubten Mannschaftspunkt mit 3 : 1 (531 : 524) gegen Karsten Trabs erkämpfen. Also ging es mit 3 : 1 und einem Vorsprung von 72 Kegel in den Schlussdurchgang. Hier musste Dietmar Krone nach einem 1 : 3 (534 : 537) Thomas Buchholz den Mannschaftspunkt überlassen. Im anderen Duell ließ Wolfgang Roick beim 4 : 0 (565 : 511) gegen Marco Specht nie einen Zweifel aufkommen an welches Team der Mannschaftspunkt geht. Während de ESV Lok nunmehr mi 5 : 3 Punkten in der Tabelle geführt wird haben die Zechiner nunmehr 2 : 8 Punkte.ESV Lok Cottbus gegen SV Senftenberg, so lautete die Partie in der Landesliga der Frauen. Dabei konnten sich die Gastgeberinnen mit 5 : 1 (2002 : 1960) durchsetzen und bleiben damit weiter in der Saison ungeschlagen. Birgit Meißner setzte sich knapp mit 2 : 2 (493 : 487) gegen Grit Ungermann durch und Petra Schmidt komplettierte de Startdurchgang mit 2 : 2 (498 : 466) gegen Heike Seiffert. Einen weiteren Mannschaftspunkt sicherte Kathrin Birghan beim 3 : 1 (503 : 478) gegen Anka Kawetzki. Gegen die Tagesbeste, Monique Lanzke, musste sich Cindy Meißner 1 : 3 (508 : 529) geschlagen geben. Verlustpunktfrei stehen die Cottbuser Damen damit weiterhin an der Tabellenspitze.

 - sr -

 

14.10.2017 - Verbandsliga Männer (6.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus     2 : 0     SG Zechin
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Meißner U. (123 151 148 110) 532 3 1 : 1 503 Seidermann/Glatzer K. (118 120 133 132)
Jaschke M. (146 122 100 147) 515 2,5 1 : 1,5 469 Paulus S. (121 122 111 115)
Albert P. (133 131 146 125) 535 1 : 1 3 545 Lehmpful R. (138 146 147 114)
Herrmann L. (126141 122 142) 531 3 1 : 1 524 Trabs K. (120 139 130 135)
Krone D. (142 131 132 129) 534 1 : 1 3 537 Bucholz T. (133 132 133 139)
Roick W. (143 135 139 148) 565 4 1 : 0 511 Specht M. (130 109 128 144)
Gesamt 3212 14,5 6 : 2 9,5 3089 Gesamt

Zwei Mannschaftspunkte im Startdurchgang bildeten die Grundlage für den Heimsieg.

 

14.10.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (3.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus 4     0 : 2     ESV Lok Cottbus 3
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Radigk C. (89 134 129 141) 493 1 : 1 3 521 Körnig J. (137 139 130 115)
Jatzlauk M. (118 119 111 111) 459 0 : 1 4 539 Kunick K.-H. (138 132 130 139)
Schuster R. (125 111 125 109) 470 0 : 1 4 534 Reimann N. (139 123 134 134)
Schmidt Ge. (127 129 108 118) 482 3 1 : 1 471 Milling F. (114 126 118 113)
Radigk A. (105 130 130 117) 482 1 : 1 3 528 Schmidt Gü. (120 126 133 145)
Boesler C. (120 115 113 120) 468 0 : 1 4 503 Kunze G. (125 121 126 131)
Gesamt 2854 5 1 : 7 19 3092 Gesamt

 

08.10.2017 - Landesliga Frauen (3.Spieltag und 4.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Falkenberg     0 : 2    

ESV Lok Cottbus

Spieler Kegel SaP MaP : MaP SaP Kegel Spieler
Stolinski H. (105 110 106 113) 434 1 : 1 3 484 Schmidt P. (127 108 121 128)
Schrötter K. (121 112 100 112) 445 1 : 1 3 514 Meißner C. (148 124 132 110)
Böhme D. (121 98 138 130) 487 1 1 : 2 445 Birghan K. (123 108 102 112)
Hofmann S. (116 120 153 132) 521 3 1 : 1 449 Meißner B. (117 96 117 119)
Gesamt 1887 7 2 : 4 9 1892 Gesamt
Beim ESV Lok reist die Heimserie

So gar nicht nach den Vorstellungen der Gastgeber verlief das Spiel in der Verbandsliga der Classic-Kegler zwischen dem ESV Lok Cottbus und dem ESV Lok Elsterwerda II. Nach über einem Jahr mussten die Cottbuser wieder eine Heimniederlage hinnehmen. Die Gäste aus Elsterwerda konnten sich mit 5 : 3 ( 3144 : 3127) durchsetzen. Der Auftakt der Partie endete mit 1 : 1 Mannschaftspunkten nachdem sich Ulrich Meißner 3 :1 (537 : 508) gegen Paul Meyer behaupten konnte und Peter Albert 0 : 4 (507 : 560) gegen Sven Seiffert unterlag. Die Vorentscheidung fiel im Mitteldurchgang, der aus Cottbuser Sicht ohne Mannschaftspunkt blieb. Andreas Schäfer musste sich auf der letzten Bahn noch mit 2 : 2 (512 : 518) Justin Lorenz geschlagen geben und Matthias Jaschke blieb beim 0 : 4 (485 : 529) gegen Hannes Meske chancenlos. 1 : 3 nach Mannschaftspunkten und 74 Kegel Rückstand das war ein ordentlicher Rucksack für den Schlussdurchgang. Hier gingen dann beide Mannschaftspunkte an die Cottbuser. Dietmar Krone setzte sich 3 : 1 (513 : 503) gegen Günter Horn/Rüdiger Werner durch. Trotz des Tagesbestwertes von Wolfgang Roick, der sich 2 : 2 (573 : 526) gegen Klaus Ziesche behauptete blieb am Ende eine Differenz von 17 Kegel zu Gunsten der Gäste, die sich damit die entscheidenden Mannschaftspunkte sichern und den Auswärtserfolg feiern konnten. Erfolgreicher verlief das Spiel der Damen des ESV Lok Cottbus in der Landesliga beim ESV Lok Falkenberg. Mit 4 : 2 (1892 : 1887) konnten sich die Cottbuser Damen denkbar knapp durchsetzen. Die Vorentscheidung fiel bereits im Startdurchgang. Petra Schmidt 3 : 1 (484 : 434) gegen Heidearie Stolinski und Cindy Meißner 3 : 1 ( 514 : 445) gegen Karin Schrötter konnten einen deutlichen Vorsprung erspielen,der im Schlusdurchgang dann doch noch einma deutlich zusammen schrumpfte. Kathrin Birghan spielte 2 : 2 (445 : 487) gegen Daniela Böhme und musste de MP abgeben. 1 : 3 (449 : 521) unterlag Birgit Meißner gegen Silke Hofmann. Wenn auch denkbar knapp, so konnten sich die Cottbuser Damen über wichtige Auswärtspunkte freuen.

- sr -

 

07.10.2017 - Verbandsliga Männer (5.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus     0 : 2     ESV Lok Elsterwerda 2
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Meißner U. (129 162 119 127) 537 3 1 : 1 508 Meyer P. (145 128 113 122)
Albert P. (122 133 122 130) 507 0 : 1 4 560 Seiffert S. (141 151 127 141) 
Jaschke M. (119 126 112 128) 485 0 : 1 4 529 Meske H. (130 139 131 129)
Schäfer A. (132 118 149 113) 512 2 : 1 2 518 Lorenz J. (113 136 131 138)
Krone D. (120 136 125 132) 513 3 1 : 1 503 Horn G./ Werner R. (133 123 123 124)
Roick W. (142 159 124 148) 573 2 1 : 2 526 Ziesche K. (147 123 134 122)
Gesamt 3127 10 3 : 5 14 3144 Gesamt

 

01.10.2017 - Landesklasse Männer Staffel 1 (2.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

KV Spreenhagen     2 : 0     ESV Lok Cottbus 2
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel
Haese D. (116 118 109 128) 471 3 1 : 1 442 Albert P. (100 107 129 106)
Kleinke J. (177 122 141 120) 560 33 1 : 1 437 Breuning L. (88 132 110 107)
Hammer P. (120 127 127 146) 520 4 1 : 0 458 Fürtig C. (115 120 115 108)
Geisler T. (141 113 131 126) 511 3 1 : 1 480 Wisheit S. (123 129 120 108)
Zillgitt J. (138 115 114 122) 489 2 0 : 1 2 501 Schäfer A. (132 122 131 116)
Köhler U. (133 140 108 132) 513 3 1 : 1 505 Krone D. (117 137 138 113)
Gesamt 3064 18 7 : 1 6 2823 Gesamt

Bereits im Startdurchgang stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg

 

01.10.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (2.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus 3     2 : 0     SV Alemania Frost 2
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Körnig J. (131 125 127 129) 512 2.5 1 : 1,5 489 Radunz H. (134 110 116 129)
Kunze G. (114 128 111 121) 474 2 : 1 2 482 Schulz R. (125 127 120 110)
Reimann N. (134 127 125 120) 506 4 1 : 0 421 Schulz B./Albrecht Y. (108 112 100 101)
Nakoinz M. (121 118 110 137) 486 1 : 1 3 522 Fuchs H. (133 141 128 120)
Schmidt G. (131 115 120 119) 485 3 1 : 1 451 Schober G. (115 104 112 120)
Kunick K.-H. (134 112 107 119) 472 3 1 : 1 461 Feiertag C. (117 109 106 129)
Gesamt 2935 15,5 6 : 2 8,5 2826 Gesamt

 

01.10.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (2.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

SV Alemania Forst 3     0 : 2     ESV Lok Cottbus 4
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Radunz S. (111 136 123 128) 498 2 1 : 2 495 Radigk C. (133 133 128 123)
Köpke S. (130 132 127 125) 514 4 1 : 0 412 Jatzlauk M. (105 101 99 107)
Sommerfeld U. (113 120 125 139) 497 3 1 : 2 477 Müller W. (105 119 137 116)
Langer E. (132 105 107 110) 454 1 : 1 3 516 Schmidt G. (125 130 125 136)
Hoch E. (100 101 113 119) 433 1 : 1 3 450 Radigk A. (116 109 104 121)
Feiertag M. (108 115 90 102) 415 0 : 1 4 506 Boesler C. (131 141 114 116)
Gesamt 2811 11 3 : 5 13 2850 Gesamt

Dank des besseren Gesamtergebnisses holt sich Cottbus den Auswärtssieg

 

20.09.2017 - Landesliga Frauen (1.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus     2 : 0    

ESV Lok Cottbus

Spieler Kegel SaP MaP : MaP SaP Kegel Spieler
Meißner B. (136 127 121 122) 506 2 : 1 2 513 Streblow R. (126 125 128 134)
Schmidt P. (117 128 115 125) 485 2 1 : 2 478 Schober P. (123 101 137 117)
Birghan K. (139 128 131 135) 533 4 1 : 0 0 Quander D. (nicht gewertet - 2.EO)
Meißner C. (127 122 124 126 499 3 1 : 1 492 Heinrich P. (125 138 109 120)
Gesamt 2023 11 5 : 1 5 1483 Gesamt

Impressionen vom Spiel Cottbus vs. Welzow 2

 

17.09.2017 - Landesliga Frauen (2.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

TSV 1903 Groß Kölzig     0 : 2    

ESV Lok Cottbus

Spieler Kegel SaP MaP : MaP SaP Kegel Spieler
Häder K. (128 108 122 123) 481 3 1 : 1 452 Meißner B. (113 113 112 114)
Wiesenberg C. (114 123 114 117) 468 1 : 1 3 489 Radigk C. (117 108 120 144)
Stettin A. (115 107 115 124) 461 1 : 1 3 507 Meißner C. (130 132 125 120)
Zarnisch G. (120 97 119 126) 462 2 : 1 2 482 Boesler C. (130 123 117 112)
Gesamt 1872 7 1 : 5 9 1930 Gesamt

 

17.09.2017 - Landesklasse Männer Staffel 1 (1.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus 2     2 : 0     SV Senftenberg 3
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel
Kassal P. (130 132 127 120) 509 3,5 1 : 0,5 491 Voigt R. (124 127 120 120)
Zieschang O. (130 125 107 109) 471 1 : 1 3 478 Köppen A. (112 143 113 110)
Wisheit S. (131 124 117 147) 519 3 1 : 1 509 Ußling J. (118 117 142 132)
Fürtig C. (132 135 116 156) 539 3 1 : 1 510 Stricker F. (124 126 129 131)
Schäfer A. (138 132 128 129) 527 3 1 : 1 501 Kunkel S. (131 122 114 134)
Herrmann L. (137 120 130 115) 502 2 1 : 2 479 Thiele B. (120 128 109 122)
Gesamt 3067 15,5 7 : 1 8,5 2968 Gesamt

 

16.09.2017 - Verbandsliga Männer (3.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus     2 : 0     Hohenbockaer SV "grün-gelb" 1923
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Meißner U. (120 133 127 140) 520 1,5 : 1 2,5 519 Mulka P. (120 147 129 123)
Schuhr J. (139 117 120 132) 508 1 : 1 3 514 Potratz C. (118 138 125 133)
Jaschke M. (130 124 144 139) 537 4 1 : 0 0 Lindow T. (falsche Bahn!)
Breuning L. (113 123 134 127) 497 4 1 : 0 0 Wukasch D. (falsche Bahn!)
Krone D. (143 137 164 141) 585 4 1 : 0 512 Paßora F. (129 132 138 113)
Roick W. (142 138 145 132) 557 4 1 : 0 457 Grafe M. (113 129 113 102)
Gesamt 3204 18,5 6 : 2 5,5 2002 Gesamt

Ein Aufstellungsfehler bei Hohenbocka im Mitteldurchgang bringt die Vorentscheidung für Cottbus

ESV Lok mit Arbeitssieg 

Das war ein hartes Stück Arbeit für den ESV Lok Cottbus beim 1. Heimspiel der Saison gegen den Hohenbockaer SV grün gelb. Nach einem aus Cottbuser Sicht indiskutablem Startdurchgang , Ulrich Meißner 1,5 : 2,5 (520 : 519) gegen Philipp Mulka und Jürgen Schuhr 1 : 3 (508 : 514) gegen Clemens Potratz, gingen die Gäste mit 2 : 0 in Führung. Im Mitteldurchgang konnten die Cottbuser durch den Punktgewinn von Lukas Breuning, 2 : 2 (497 : 490) gegen Denny Wukasch, den ersten Mannschaftspunkt sichern während Matthias Jaschke 1,5 : 2,5 (537 : 526) gegen Thomas Lindow den Kürzeren zog. Erst ein überragendes Schlussduo konnte die Cottbuser dann auf die Siegerstraße bringen. Wolfgang Roick behauptete sich 4 : 0 (557 : 457) gegen Martin Grafe und Dietmar Krone erzielte eine neue persönliche Bestleistung und setzte sich damit gegen Fabian Paßora mit 4 : 0 (585 : 512) durch. Damit stand ein 5 : 3 (3204 : 3018) an der Anzeigetafel. Durch einen Wechselfehler des Mitteldurchgangs der Gäste aus Hohenbocka wurde das Ergebnis im Nachhinein korrigiert, da beide erzielten Ergebnisse auf "0" gesetzt wurden, so das letztendlich ein 6 : 2 (3204 : 2002) in die Ergebnislisten geht. Nach unmehr 2 Saisonspielen steht der ESV Lok Cottbus mit 3 : 1 Punkten auf Tabellenplatz 5. Spitzenreiter ist der FC 02 Schwedt mit 6 : 0 Punkten.

- sr -

 

09.09.2017 - Verbandsliga Männer (2.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

BSV Grün Weiß Friedrichshain     1 : 1     ESV Lok Cottbus
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Maruschke M. (112 120 127 122) 481 1.5 : 1 2,5 485 Schuhr J. (112 131 115 127)
Cwiertnia T. (123 122 142 120) 507 1 : 1 3 528 Meißner U. (139 123 129 137)
Schminke M. (139 123 118 125) 505 1 : 1 3 510 Krone D. (128 127 127 128)
Blechstein S. (131 144 122 142) 539 2,5 1 : 1,5 515 Jaschke M. (136 129 122 128)
Schulz D. (131 132 127 145) 535 2 : 1 2 542 Roick W. (140 120 146 136)
Mitrenga S. (130 126 120 112) 488 3 1 : 1 437 Wisheit S. (124 98 100 115)
Gesamt 3055 11 4 : 4 13 3017 Gesamt

Im Startduchgang behaupteten sich die Cottbuser Kegler

Remis zum Saisonauftakt

Gleich der Saisonauftakt hatte für die Classic-Kegler des ESV Lok Cottbus eine anspruchsvolle Aufgabe parat. Gastgeber für die Partie war der BSV Grün Weiß Friedrichshain, so dass gleich der Vorjahresdritte auf den Zweitplatzierten der letzten Saison traf. Dem Startdurchgang der Cottbuser gelang gleich eine optimale Eröffnung. Ulrich Meißner konnte sich mit 3 : 1 (528 : 507) behaupten und Jürgen Schuhr konnte, trotz durchwachsener Leistung, mit 2,5 : 1,5 (485 : 481) den Punkt gegen Marco Maruschke sichern, so dass der ESV Lok mit 2 :0 in Führung ging. Der Mitteldurchgang konnte nun bereits eine Vorentscheidung zugunsten der Cottbuser bringen. Dietmar Krone konnte sich mit 3 : 1 (510 : 505) gegen Marcel Schminke behaupten. Dagegen musste sich Neuzugang Matthias Jaschke mit 1,5 : 2,5 (515 : 539) gegen den Tagesbesten der Gastgeber, Sven Blechstein, geschlagen geben. Also ging es mit 3 : 1 in den Schlussdurchgang. Sebastian Wisheit unterlag hier mit 1 : 3 (437 : 488) gegen Stefan Mitrenga. Die letzte Paarung würde nun das Duell entscheiden. Nach einer spannenden Auseinandersetzung bis zum letzten Wurf hatte letztlich Wolfgang Roick nach einem 2 : 2 (542 : 535) gegen Dennis Schulz das bessere Ende für sich und sicherte den 4. Mannschaftspunkt. Durch das bessere Gesamtergebnis (3055 : 3017) sicherte sich der Gastgeber 2 weitere Mannschaftspunkte, so dass ein 4 : 4 auf der Anzeigetafel stand und sich der ESV Lok Cottbus einen Auswärtspunkt sichern konnte. Mit diesem Schwung sollte es in das erste Heimspiel der Saison am kommenden Wochenende gegen den Hohenbockaer SV grün gelb gehen.

- sr -

 

03.09.2017 - Kreisklasse Spree- Neiße Männer (1.Spieltag)

Heim

TaP TaP

Gast

ESV Lok Cottbus 4     2 : 0     SV 1920 Tauer 2
Spieler Kegel SaP MaP MaP SaP Kegel Spieler
Radigk C. (133 133 128 123) 517 3 1 : 1 495 Poesch K. (121 137 116 121)
Heinrich W. (106 116 129 128) 479 2 : 2 486 Mitschke F./Quandt M. (138 124 107 117)
Zinn K. (113 112 123 144) 492 2 : 1 2 494 Engel B. (119 131 118 126)
Schuster R. (112 127 135 117) 491 4 1 : 0 396 Happatz H. (79 100 101 116)
Radigk A. (117 125 112 133) 487 1 : 1 3 534 Jahn F. (145 138 122 129)
Boesler C. (121 141 139 112) 513 3 1 : 1 506 Bindig M. (113 137 129 127)
Gesamt 2979 15 5 : 3 9 2911 Gesamt
Punktspielsaison beginnt mit Heimsieg

Mit Beginn des Monats September hat auch in diesem Jahr die Punktspielsaison für die Classic-Kegler des ESV Lok Cottbus begonnen.Der Auftakt blieb der Kreisklasse vorbehalten. Die vierte Mannschaft des ESV empfing den SV 1920 Tauer II. Die Cottbuser konnten den Heimvorteil nutzen und sich mit 5:3 (2979:2911) durchsetzen. Die Punkte für den ESV Lok erkämpften U 18-Spielerin Christin Radigk mit 3:1 und sehr guten 517 Kegeln, Renate Schuster (491) mit 4:0 sowie Christa Boesler mit 3:1 (513:506). Bester Spieler der Gäste wurde Frank Jahn (534´).

- sr -

 

Verbandsliga Männer (1.Spieltag)
 
Impressum
Nachrichten, Hinweise an: webmaster[at]esv-lok-cottbus.de
letzte Aktualisierung am: 22.10.17